27. März 2024

Fragen des Menschseins – Folge 21 „Alleinsein – Vom Fürsichsein bis zum Einsamsein“

Das Alleinsein zu leben, ist eine Kunst. Viele Menschen genießen es, Zeit für sich zu haben, ohne von anderen gestört zu werden. Sie können gut mich sich selbst sein. Andere überfällt im Alleinsein ein tiefes Gefühl der Einsamkeit, unter dem sie leiden und dann die Flucht ergreifen. In dieser Folge schauen wir, warum die Erfahrung des Alleinseins von uns so verschieden erlebt wird, was wir mit uns im Alleinsein anfangen können, wozu das Fürsichsein wichtig ist und wie wir dem Gefühl der Einsamkeit begegnen können.

Buchtipp: Daniel Schreiber, Allein. Suhrkamp-Verlag 2023

Weitere Informationen: fragen-des-menschseins.de. Über Rückmeldung per Mail an post@fragen-des-menschseins.de oder auf www.facebook.com/fragendesmenschseins freuen wir uns.

News

SAT1: Interview zum Krieg in der Ukraine

Am 4.3.2022 hat mich SAT1.regional interviewt zum Krieg in der…

Fragen des Menschseins – Folge 18: „Erwartungen – hilfreich oder hinderlich?“

Ständig leben wir mit Erwartungen – an ein fröhliches Fest,…

Aktuelle Rezension zum Buch „Selbstsein und Mitsein“ im Psychotherapeutenjournal

Soeben ist eine weitere Rezension zu meinem Buch (zusammen mit…